Jetzt seid Ihr frei

Jetzt seid Ihr frei

Dass Dänemark einst Sklavenhandel betrieb, ist heute vergessen. Und genau dieses dunkle Kapitel des Landes möchte der dänische Autor Mich Vraa wieder ins Bewusstsein der heutigen Generation holen. Held seines neuen Buches „Jetzt seid ihr frei“ ist die historische Figur Peter von Scholten, Gouverneur der karibischen Insel St. Croix, der eigenmächtig 1848 die Sklaverei abschaffte. Der historische Roman erzählt das leidenschaftliche und mutige Leben von Scholtens. Im Kampf für die Befreiung der Sklaven muss er sich gegen den Auftrag des dänischen Königs stellen, dessen Schatzkammer mit Reichtümern aus der Kolonie ohne Rücksicht auf Menschenverluste zu füllen, und den Hass der Plantagenbesitzer, die ihre Sklaven menschenunwürdig behandeln, über sich ergehen lassen. Und es geht auch um seine große Liebe zu der farbigen Anna Heegaard, die nicht glücklich enden kann… Es ist ein Buch über Freundschaft, Liebe, Macht und Machtverlust. Vraa veröffentlichte sein erstes Buch 1982, seitdem hat er mehr als 20 Bücher verschiedener Genres geschrieben. Der 65jährige ehemalige Journalist übersetzte auch Bestseller unter anderem von Ernest Hemingway und Dan Brown ins Dänische. Doch erst mit seinem Buch „Die Hoffnung“ vor drei Jahren, das auch den Sklavenhandel seines Heimatlandes schildert und für zahlreiche Preise nominiert wurde, kam sein großer Durchbruch als Autor.

 

Mich Vraa: Jetzt seid ihr frei (Peters kærlighed).

Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg,

Hoffmann und Campe, 493 S., 24 €

By |2019-09-24T10:30:03+00:00September 24th, 2019|Buchrezensionen|0 Comments

About the Author: